SHOTOKAN KYOKAI BERLIN e.V.

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Kawasoe JKA Seminar in Lollar 2011

Am 24. und 25. September 2011 gab Kawasoe Masao ein JKA Karate Seminar in Lollar bei Gießen.  JKA Karateka aus ganz Europa kamen zu diesem Lehrgang für Traditionelles Karate nach Hessen. Karateka aus Deutschland, England, Frankreich, Griechenland, Israel und Norwegen nahmen am Lehrgang teil, bei dem im Stil der Takushoku Dai hart und konzentriert trainiert wurde. Unzählige Wiederholungen von Tsuki und Keri mit dem Augenmerk auf Hüfte und Schnappen aus den Gelenken eröffnete jede Trainingseinheit.
Die Prinzipien kaiten, issyun no shindou, ashi no hari, atsuryoku (shime), otosu und agaru wurden erklärt und geübt.
Im Kata Training wurde die Kata Hangetsu thematisiert. Kokyū und der Zusammenhang von Block und Konter wurden von Kawasoe Sensei ausführlich erklärt. Kawasoe Shihan erzählte, er habe kurz vor dem Tod von Nakayama Sensei von diesem eine Kaligraphie erhalten: "Die Technik zwischen der Technik, manchmal so schmal wie Papier." Dieses Prinzip wurde dann in der Kumite-Einheit aufgegriffen.
Die Momente des Kampfes wurden beleuchtet:

  • Wann ist die Situation für Kake Waza, Kake no sen, tai no sen, sen, go no sen?
  • Wann setzt man amashi waza, shikake waza oder kuzushi?
  • Wie findet man für die Techniken die richtige Maai?

Der Ausrichter war Shotokan Kyokai Lollar, Karate Dojo SG 1984 Lollar e.V., Mitglied der Bundesstilrichtung Japan Karate Dento Shoto-Ha im Deutschen Karate Verband e.V.

Vertreter des Shotokan Kyokai Berlin unter Leitung von R. Schinck nahmen wie jedes Jahr am Seminar teil.



go to top / Seitenanfang